Was brauchen unsere Kinder und Jugendlichen heute?

Trotz aller Bemühungen, mit Freude und Begeisterung Kinder zu haben und Erziehung richtig machen zu wollen, gelingt das durchaus nicht immer. Umwelt und Gesellschaft bieten uns zwar vieles an, was das Leben leichter machen soll, aber der allgemeine Alltag im Umgang mit Mensch, Familie, Partner, Arbeitskollegen, usw. macht immer mehr Probleme. Probleme zwischen
Eltern und Kind zwischen Erwachsenen und Heranwachsenden, Probleme in der Entwicklungszeit oder in der Pubertät, Probleme mit sich selber oder mit anderen.

 

Was brauchen unsere Kinder?

 

Unzählige Erscheinungsbilder, anders zu sein als andere . . . . .
. . . . . und gerade dort wollen wir da sein, präsent sein, wollen Ideen entwickeln und mit Rat und Tat zur Seite stehen und helfen, die Richtung zu verändern, das Ziel neu zu justieren, um letztendlich das Leben zu meistern. Neue Wege gehen. Andere Wege suchen. Möglichkeiten auftun, um Zusammensein zu ertragen und sozialfähig zu werden. 

Um durch gemeinsame Aktivitäten zu individuellen Möglichkeiten zu kommen.
Um persönliche Festigkeit zu erlangen.
Um selbstbewusst aber auch selbstkritisch ins Leben zu schauen und eines Tages lebenstüchtig in die Welt zu treten.

Dazu brauchen wir
gegenseitige Akzeptanz,
offene Arme und mit empfindende Herzen,
eine gehörige Portion Mut
und dann werden wir es gemeinsam schon weiter bewegen können.